Tagung Orte der Begegnung – Orte des Widerstands

Tagung zur Geschichte homosexueller, trans*geschlechtlicher und queerer Räume          

1. bis 3. Dezember 2017 Akademie Waldschlösschen, Gleichen-Reinhausen bei Göttingen

Die diesjährige Herbsttagung der Akademie Waldschlösschen befasst sich mit Fragen zur Schaffung, Aneignung und Definition eigener Räume von LSBTTIQ. Im Veranstaltungstext heißt es dazu: „Emanzipationsbestrebungen von Lesben, Schwulen und Trans*menschen können auch als Prozesse beschrieben werden, sich ‚eigene Räume‘ zu schaffen. Räume, die der Konstituierung und internen Selbstdefinition der Gruppe wie auch als Symbol ihrer Außendarstellung dienen. Sie haben sich ‚andere Räume‘ geschaffen oder sich öffentliche Räume angeeignet. Räume der (sexuellen?) Begegnung – Räume des Widerstands…“ Zum gesamten Text und dem Tagungsprogramm gelangen Sie hier

In seinem Beitrag „Räume für Träume. Auf der Suche nach Treffpunkten und anderen Freiräumen für LSBTTIQ in der frühen Bundesrepublik“ stellt Karl-Heinz Steinle auch Orte vor, die von Nutzer_innen des Menüpunktes „Treffpunkte und andere Freiräume“ genannt wurden.

Für die Teilnahme an der Tagung ist eine Anmeldung erforderlich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*