Beteiligte Institutionen und Team

unistuttgart_logo_de Die Abteilung Neuere Geschichte des Historischen Seminars der Universität Stuttgart und die zur Abteilung gehörende Forschungsstelle Ludwigsburg führen das Public History-Projekt und die Grundlagenforschung zur LSBTTIQ-Geschichte in Baden und Württemberg durch.
mhstiftung Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) wirkt mit ihrer Arbeit einer gesellschaftlichen Diskriminierung von LSBTTIQ in Deutschland entgegen und baut mit dem Archiv der anderen Erinnerungen ein Archiv videografierter Interviews mit LSBTTIQ-Zeitzeug_innen auf. In Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart führt die BMH Interviews mit Zeitzeug_innen aus Baden, Württemberg und Hohenzollern, die als Grundlage der Forschung dienen sollen.
ifz Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die Grundlagenforschung zur nationalsozialistischen Diktatur und zur deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts in ihren europäischen Bezügen betreibt. Als Kooperationspartner steht das IfZ dem Forschungsprojekt „LSBTTIQ in Baden und Württemberg“ beratend zur Seite.

Unser Team

Prof. Dr. Wolfram Pyta
PD Dr. Martin Cüppers
Dr. des Julia Noah Munier
Karl-Heinz Steinle
Dominic Götz

Kontakt